Komplexer Begriff der Wirtschaft

Unter Wirtschaft, welche auch als Ökonomie bezeichnet wird, versteht man alle Vorgänge unter denen Angebot und Nachfrage in einem regulierten Verfahren ablaufen. Das Ziel jeder Wirtschaftsform ist das Generieren von profitablem Einkommen, das darauf abzielt die einzelnen Produktionsformen gewinnbringend zu verkaufen, auszubauen und weiterzuentwickeln. Wobei im Allgemeinen die folgenden Wirtschaftsformen zu unterscheiden sind:

  • Privatwirtschaft/ Betriebe und Haushalte
  • verstaatliche Wirtschaft
  • Angebot und Nachfrage

In der Privatwirtschaft werden Güter produziert, die von Unternehmen unter Zuhilfenahme von Arbeitskräften, mechanischen und technischen Einrichtungen, für Privatpersonen als auch für Unternehmen von Interesse sind oder sein könnten.

Mittels werbe-technischer Vorgänge wird das Interesse an diesen produzierten Gütern geweckt. Wobei Angebot und Nachfrage im Anfangsstadium eines Produktes nicht immer deckungsgleich sind.

 

Die wirtschaftliche Komplexität

Ziel jeder Wirtschaftsform ist es, Profit aus einem Produkt zu generieren. Geachtet wird bereits vor der Produktion auf Fakten wie Nützlichkeit, Unterhaltungswert, Mehrwert und der Massentauglichkeit. Nur ein Produkt, das von vielen Menschen gekauft wird, ist ein Produkt, das die Entwicklung desselben wirtschaftlich rentabel macht. Dabei ist der Weg von der Idee eines Produktes bis hin zum eventuellen Käufer, dem Kunden ein arbeitsreicher.

Oftmals verhält es ich heute so, dass Produkte, die bereits einmal am Markt präsent waren, neu definiert und in Form und Gebräuchlichkeit neu angeboten werden. Firmen unterhalten aus diesem Grund ganze Abteilungen, die sich nur mit der Produktentwicklung beschäftigen. Oftmals spielen dabei Transformationen eines Originalproduktes, also die Neugestaltung eines Artikels eine wesentlich größere Rolle als eine Innovation. Der Grund hierfür liegt nicht zuletzt in den mitunter gesättigten Märkten.

 

 

Innovation und Nutzen

In den heutigen Wirtschaftsformen steht der Fokus auf innovative Produkte, die in dem potenziellen Käufer Interesse wecken soll es zu kaufen. Wobei die Nützlichkeit und Unterhaltungswert im Vordergrund stehen. Oftmals versuchen Unternehmen, die beiden Komponenten zu verbinden. So fokussieren die unterschiedlichen Industrien, das Image und den Unterhaltungswert eines Produktes zu kombinieren, um ein gesteigertes Interesse der Konsumenten zu erreichen.

 

Von der Idee zum Produkt

Ursprünglich stützte sich jede Wirtschaftsform auf die drei folgenden Bereiche:

  • Produkte
  • Geschäfte/Anbieter, Einzel- und Großhändler
  • Abnehmer/Käufer oder Konsumenten

Aufgrund der rasant voranschreitenden technischen Entwicklung der gesamten Wirtschaftsstruktur gestaltet sich das heutige Wirtschaftsgebilde wesentlich einfacher. Bedingt durch den Einsatz des Mediums Internet befindet sich die Wirtschaft in einer strukturellen Umwandlung.

Produkte werden nicht nur mehr in Geschäften angeboten, sondern versuchen vermehrt, ihre Produkte im Internet zu verkaufen. Die Gründe dafür sind darin zu sehen, dass der mitunter lange Weg von der Produktion zum Käufer wesentlich schneller stattfindet. Das Produkt wird direkt nach der Herstellung, im Internet, auf sogenannten Plattformen oder auf Webseiten zum Kauf angeboten. Bestand früher der Distributionsweg darin, Zwischenhändler in den Handelsprozess einzubinden, fällt diese Position weitgehend weg.

Waren es früher hauptsächlich Unternehmen und Betriebe, welche die Wirtschaft gestalteten und dirigierten, kann sich praktisch jeder mithilfe des Internets, aktiv an den wirtschaftlichen Prozessen beteiligen. Oftmals werden in kleinen und mittleren Betrieben selbst kleine Produktmengen hergestellt, womit dann im Internet Handel betrieben wird. Tatsache aber ist, dass auch hier die großen Unternehmen eine Vormachtstellung eingenommen haben. Die eine wie die andere Größenordnung stellt eine Bereicherung für die Wirtschaft dar und trägt zum Wachstum derselben bei.

 

Vor- und Nachteile

Durch den Wegfall der Zwischenhändler können Waren günstiger angeboten und schneller bezogen werden.
Innovationen finden auf diese Art und Weise, den direkten Weg zum Kunden.

Wobei sich der günstigere Preis auf geringere Gewinnmargen stützt, da der Zwischenhandel weitgehend wegfällt.Der wesentliche Nachteil besteht darin, dass viele Firmen nicht mehr existenzfähig sind und schließen müssen. Eine Umlagerung vom ehemaligen lokalen Geschäft auf eine Internetplattform ist heute eine Wirtschaftsform, die es auch kleineren Produzenten erlaubt, ihre Waren anzubieten.

 

_________________________________________________